Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1. Allgemeines

Die folgenden Bestimmungen gelten bis auf Widerruf durch unsere Seite. Jedwede von den in diesen Gesch├Ąftsbedingungen abweichende Vereinbarung bedarf der ausdr├╝cklichen Zustimmung in Schriftform. Sofern nicht in schriftlicher Form anders festgehalten, gelten diese Gesch├Ąftsbedingungen ausschlie├člich. Mit der Bestellung von Waren bei der VICTORIA COLLECTION GmbH erkl├Ąren sich beide Seiten des Handels als an die nachstehenden Vereinbarungen gebunden. Ma├čgeblich sind jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung g├╝ltigen allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen.

2. Bestellungen

2.1. Zustandekommen des Vertrags

Die Darstellungen der Produkte in den Printmedien und im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten solange der Vorrat reicht, wenn nicht ausdr├╝cklich gegenteiliges angegeben ist. Irrt├╝mer sind vorbehalten. Durch Anklicken der Schaltfl├Ąche „kostenpflichtig bestellen“ im abschlie├čenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Best├Ątigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer separaten Auftragsbest├Ątigung oder Lieferung der Waren zustande. Sinngem├Ą├č gilt dies auch f├╝r fernm├╝ndlich und schriftlich ├╝bermittelte Bestellungen.

3. Lieferung

3.1. Allgemeines

Wir liefern ausschlie├člich f├╝r den gewerblichen Bedarf und in den in den Printmedien und dem Online-Shop ausgewiesenen Verpackungseinheiten. Etwaige ├änderungen der bestellten Waren behalten wir uns in der Art vor, als dass wir uns nicht verpflichten, Artikel in Form und Funktion dauerhaft als lieferbar zu garantieren. Ferner behalten wir uns vor, marginale ├änderungen wie gestalterische Ausf├╝hrungen an den von uns vertriebenen Artikeln vorzunehmen, sofern diese ├änderungen die Funktionalit├Ąt, die Gebrauchseigenschaften und den Handelswert der bestellten Waren nicht oder nur unerheblich mindern. Sofern der bestellenden Seite die Annahme durch die genannten ├änderungen unzumutbar gemacht wird, steht ihr frei, vom Vertrag zur├╝ckzutreten. Ausdr├╝cklich ausgeschlossen sind darauf fu├čende Schadensersatzanspr├╝che, sowie anders geartete Schadensanspr├╝che.

3.2. Termine und Lieferzeiten

Die von uns genannten Lieferzeiten sind, sofern nicht ausdr├╝cklich und schriftlich anders vereinbart, keine Fixtermine. Die von uns angegebenen Liefertermine werden basierend auf den Angaben unserer Zulieferer zugesagt. Kleinere Abweichungen von den von uns anberaumten Lieferterminen sind uns zugestanden. In jedem Fall sind Schadensersatzanspr├╝che und Vertragsstrafen f├╝r nach dem genannten Termin erfolgte Lieferungen ausgeschlossen.

3.3. Anteilige Lieferung

Wir sind jederzeit zur Lieferung von Teilmengen berechtigt.

3.4. H├Âhere Gewalt

Von uns nicht verschuldete Lieferverz├Âgerungen und solche, die f├╝r uns nicht vorhersehbar waren, berechtigen uns, die Lieferung bestellter Waren f├╝r die Zeit des uns einschr├Ąnkenden Ereignisses, sowie einer moderaten Anlaufzeit nach dem Ende des Ereignisses zu stunden. Sollte die Lieferung bestellter Waren aufgrund eines solchen Ereignisses unm├Âglich oder erheblich erschwert worden sein, sind wir berechtigt, ganz oder in Teilen vom Vertrag zur├╝ckzutreten.

3.5. Vorbehalt der Belieferung

Wir behalten es uns ausdr├╝cklich vor, die bestellende Seite, sofern sie mit einer Zahlung in Verzug geraten ist, nicht weiter zu beliefern.

4. Preise

4.1. G├╝ltigkeit der Preise

F├╝r Bestellungen gelten, sofern nicht in schriftlicher Form anders vereinbart, die g├╝ltigen Katalogpreise. Mit dem Erscheinen eines neuen Kataloges werden alle vorherigen Preise ung├╝ltig. Wir behalten uns eventuelle Preis├Ąnderungen aufgrund von Devisenschwankungen vor. Zeitlich begrenzte Nachl├Ąsse k├Ânnen nur in Anspruch genommen werden, wenn die Bestellung der reduzierten Waren sp├Ątestens am letzten Angebotstag bei uns eingeht. Vorbehalten sind Preis├Ąnderungen, Druckfehler, Irrt├╝mer und Lieferm├Âglichkeiten. Ma├čgebend ist immer der mit der bestellenden Seite geschlossene Vertrag.

4.2. W├Ąhrung des Handels

Alle von uns angebotenen Waren werden in der W├Ąhrung Euro berechnet. Ausnahmen hiervon verlangen der ausdr├╝cklichen Schriftform.

4.3. Steuern und Abgaben

Die von uns ausgezeichneten Preise verstehen sich ausschlie├člich netto zuz├╝glich etwaiger gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses g├╝ltigen Umsatzsteuers├Ątze werden auf diese Preise aufgeschlagen. Die Umsatzsteuer ist nicht zu entrichten, sofern die Lieferungen im importierenden Land nicht umsatzsteuerpflichtig sind.

5. Bezahlung

5.1. Akzeptierte Zahlungsarten

Die von uns akzeptierten Zahlungsarten sind SEPA-Bank├╝berweisungen, SEPA-Lastschriften, Vorkasse, Nachnahme und Bar. Andere Zahlungsarten werden von uns nicht akzeptiert.

5.2. Zahlungsfristen

Die von uns berechneten Waren sind, sofern nicht in schriftlicher Form anders vereinbart, innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsstellung f├Ąllig. Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum gew├Ąhren wir einen Skontoabzug in H├Âhe von 2 % auf den Bruttowarenwert. Bei erteiltem SEPA-Basislastschriftmandat buchen wir die Rechnungsbetr├Ąge um 3 % vom Bruttowarenwert gek├╝rzt ab. Als gesetzlich vorgeschriebene Vorabbenachrichtigung (Pre-Notification) bei SEPA-Lastschriften gilt die Ank├╝ndigung der Ziehung der Lastschrift auf dem Rechnungsbeleg. Die Frist ab Rechnungsstellung bis zum Einzug betr├Ągt mindestens 5 Tage.

5.3. Zahlungsverzug

Kommt die bestellende Seite des Handel mit der Zahlung einer legitimen Rechnung in Verzug, sind wir berechtigt, die im Handelsgesetzbuch unter ┬ž 288 definierten Verzugszinsen zu erheben. Basis f├╝r die Deklarierung einer Zahlungsverpflichtung als in Verzug geraten ist immer das schlussendliche Datum der Wertstellung auf unserem Konto. Die Geltendmachung einer Forderung nach Verzugszinsen beschneidet dabei keines unserer Rechte, insbesondere nicht das Recht, einen externen Dienstleister mit der Einbringlichmachung der Forderung zu beauftragen.

5.4. Aufrechnung

Die Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder rechtskr├Ąftig festgestellten Forderungen uns gegen├╝ber m├Âglich. Die Aufrechnung mit illegitimen Forderungen wird, wie unter 5.3. geregelt, als s├Ąumige Zahlungsverpflichtung gewertet.

5.5. Vorauskasse

Wir behalten uns das Recht vor, bestellte Waren nur gegen Vorkasse oder Nachnahme zu liefern.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1. Vorbehalt des Eigentums

In jedem Fall bleibt die Ware bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung unser Eigentum. Dieser Eigentumsvorbehalt bleibt auch wirksam, wenn die Ware zwischenzeitlich weiterver├Ąu├čert wurde. Im Falle des Weiterverkaufs wird die Forderung aus der Weiterver├Ąu├čerung der Waren an uns abgetreten, sofern die bei uns bestellende Seite mit der Bezahlung der weiterverkauften Waren in Verzug ger├Ąt. Die Geltendmachung unseres Rechtes auf Eigentumsvorbehalt ist nicht zwingend ein R├╝cktritt unsererseits vom geschlossenen Kaufvertrag.

6.2. Vorbehalt bei Änderung der Waren

Wird die bei uns bestellte Ware weiterverarbeitet, mit fremden Waren vermischt oder verbunden, so sind wir an der so neu entstanden Sache Miteigent├╝mer in dem Verh├Ąltnis, in dem die bei uns bestellte Ware Teil dieser neuen Sache ist. Dadurch bleibt der in diesen Gesch├Ąftsbedingungen geregelte Eigentumsvorbehalt auf die nunmehr neue Handelsware weiterhin g├╝ltig.

6.3. Informationspflicht bei Beeintr├Ąchtigung unserer Rechte

Sofern unser Recht auf das Eigentum an der Vorbehaltsware beeintr├Ąchtigt wird, insbesondere aufgrund von Zwangsvollstreckung oder anderen gerichtlichen Ma├čnahmen, sind wir hier├╝ber unverz├╝glich zu unterrichten.

7. Versand

7.1. Versandspesen

Der Versand der Waren wird separat in Rechnung gestellt. Vorbehalten sind Ausnahmen nach unserem Ermessen. Die in Rechnung gestellten Versandkosten sind innerhalb Deutschlands ÔéČ 6.90 zzgl. MwSt, nach ├ľsterreich ÔéČ 9.90 und in die Schweiz ÔéČ 14.90. Ausgenommen sind Bestellungen, deren Nettowarenwert die Summe von ÔéČ 250,- ├╝bersteigt. Ab der genannten Summe versenden wir auf eigene Kosten an eine Adresse. Die Versandspesen und Portofreiheitsgrenzen f├╝r Lieferungen in andere als die genannten L├Ąnder erhalten Sie auf Anfrage, bzw. bei Bestellung.

7.2. Transportversicherung

Durch uns versandte Ware wird gegen Transportsch├Ąden wie beispielsweise Bruch versichert. Ausgenommen sind Bestellungen, die den unter 7.1. genannten Nettowarenwert ├╝bersteigen. In diesen F├Ąllen tragen wir die Kosten f├╝r die Versicherung der Sendung. Die Gefahr des zuf├Ąlligen Untergangs oder einer zuf├Ąlligen Verschlechterung der Ware geht mit der Annahme der Ware auf die bestellende Seite ├╝ber. Erkl├Ąrt die bestellende Seite ohne hierzu berechtigt zu sein, sie n├Ąhme die Ware nicht an, so geht die Gefahr ab dem Zeitpunkt der Verweigerung der Annahme auf die bestellende Seite ├╝ber.

8. Gew├Ąhrleistung und M├Ąngelanspr├╝che

8.1. Gew├Ąhrleistungsdauer

Die Victoria Collection GmbH leistet f├╝r die M├Ąngelfreiheit ihrer Produkte Gew├Ąhr f├╝r den Zeitraum von einem Jahr ab Lieferung. Ausgenommen von der Gew├Ąhrleistung sind Sch├Ąden, die auf nat├╝rlichen Verschlei├č, unsachgem├Ą├čen Gebrauch und/oder mangelnde oder falsche Pflege zur├╝ckzuf├╝hren sind. Die Gew├Ąhrleistung erlischt, wenn die der bestellenden Seite ├╝berlassene Ware unsachgem├Ą├č behandelt wurde. Ferner erlischt sie, wenn die von uns gelieferten Fertiglesehilfen entgegen dem hiermit festgeschriebenen ausdr├╝cklichen Widerspruch dagegen anders verglast und somit zur Korrektionsbrille umfunktioniert wurde.

8.2. M├Ąngelanspr├╝che

Sollten an der gelieferten Ware M├Ąngel auftreten, sind wir innerhalb des unter 8.1. genannten Zeitraumes berechtigt, nach unserem Ermessen zu entscheiden, ob wir die schadhafte Ware unentgeltlich nachbessern oder neu liefern. Von dieser Regelung ausgenommen sind Waren, die nur unerheblich von der vereinbarten Beschaffenheit abweichen und deren Handelswert dadurch nicht oder nur nur marginal beeintr├Ąchtigt ist. Vom Umtausch ausgeschlossen sind Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch, sowie bedruckte Waren.

9. Erf├╝llungsort und Gerichtsstand

9.1. Erf├╝llungsort und Gerichtsstand

Erf├╝llungsort f├╝r Lieferungen sowie Gerichtsstand ist Stuttgart.

9.2. Gesetzesgrundlage

Es gelten die Gesetze und Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland, sowie die Bestimmungen des UN-├ťbereinkommens ├╝ber Vertr├Ąge im internationalen Warenverkehr.

Stand: 2020-08-25